Samstag,
18. Juni 2022

Gürzenich in Köln

Ermutigung zu
missionarischer
Gemeindearbeit

Samstag,
18. Juni 2022

Gürzenich in Köln

Ermutigung zu
missionarischer
Gemeindearbeit

Liebe Freunde der Missionale,

Drei Jahre pausierte die Missionale coronabedingt.

Jetzt ist sie wieder da. Neuer Ort, neue Zeit, neues Outfit.

Am 18. Juni ist es endlich so weit.

Statt in der Kölner Messe findet das Treffen mittendrin statt – in der Innenstadt, im Gürzenich und drumherum. Wo begegnen wir Jesus Christus in unserer Welt?   m  i  t  t  e  n  d  r  i  n

Auch um das zu zeigen, gehen wir vom Rand der Stadt in deren Mitte. Denn Kirche findet nicht nur dort statt, wo wir glauben, Gott begegnen zu können, sondern vor allem auch da, wo Gott uns zu begegnen weiß. Statt wie früher einen ganzen Tag in einer Messehalle gibt es nun fünf konzentrierte Stunden in der Kölner Innenstadt, fußläufig schnell erreichbar.

Christ:innen aus evangelischen und katholischen, baptistischen, methodistischen und freien Gemeinden, aus deutsch- und anderssprachigen Gemeinden haben dieses Fest des Glaubens vorbereitet und laden gemeinsam nach Köln.

Zwischen 14.00 und 15.00 Uhr wird es Bibelarbeiten zu
2. Könige 7 und Johannes 4 an neun verschiedenen Orten rund um den Gürzenich herum geben. Anschließend finden die Foren von 15.30 bis 17.30 Uhr zu drei Themenfeldern statt. Im Anschluss treffen wir uns gemeinsam von 18.00 bis 19.00 Uhr zu Mitten im Segen im Gürzenich.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen. Lassen Sie sich einladen zu einer MISSIONALE in neuem Format und an neuen Orten,   m  i  t  t  e  n  d  r  i  n   im Aufbruch.